SY "AVALON"

Ein Jahr lang Sommer – Zwischenbericht aus Blankenberge/Belgien

Liebe Blogleserinnen, liebe Blogleser,

inzwischen ist die ‚Avalon‘ nach diversen Zwischenstopps an den  Küsten Südenglands und Frankreichs, in Blankenberge/Belgien angekommen. Eine sehr intensive Zeit mit vielen schönen, spannenden und anstrengenden Momenten liegt hinter uns (Bärbel und Kuddel). Die Küste Südenglands ist ein sehr anspruchsvolles Segelrevier, soviel sei schon mal vorweg gesagt.
Leider bleibt im Moment keine Zeit, den Blog in gewohnter Weise zu aktualisieren aber wir  werden alles nachliefern! Und wenn sich jetzt der eine oder die andere fragt, warum wir soviel „Meilen fressen“, dem/der sei gesagt, dass die ‚Avalon‘ am  Mittwoch, 04.07.2018 um 18.00h,  in den Finkenwerder Jachthafen einlaufen wird. Die Zeit ist also knapp und der Weg noch lang! Und damit bin ich (Kuddel) an dem Punkt angelangt, der diesem Beitrag einen gewissen Sinn gibt. Ich möchte alle* die Zeit, Lust und gute Laune mitbringen, zu einem Anlegebier und Grillwurst einladen! Vielleicht schaffen es die Verantwortlichen ja, am Meeting-Point einen Platz für die ‚Avalon‘ frei zu halten?!
Ich freue mich auf zu Hause und ich freue mich auf euch!

 

Und hier noch ein kleines Video für die Zeitüberbrückung bis zum nächsten Beitrag. Es zeigt ‚Avalon‘ in Schwerwetter auf der Überfahrt von den Azoren nach England.

 

 

 

* Verwandte, Freunde, Vereinskollegen, Arbeitskollegen, Bekannte, interessierte Unbekannte, usw. 🙂

4 Kommentare zu “Ein Jahr lang Sommer – Zwischenbericht aus Blankenberge/Belgien

  1. Sven und Petra

    Hallo Kuddel, hallo Bärbel,

    freuen uns auf Euch! Genießt die restlichen Tage aus See und kommt gesund und heil zurück!
    LG von der CALIMERA

  2. Hans-Günter Nicolaus

    Moin Kuddel, wir haben deine Beiträge mit großem Interesse gelesen und haben viel Freude an den Fotos und Videos gehabt.Wir sind vom 1.7. bis 19.7 mit dem Wohnwagen unterwegs, wir wären sonst gerne zu deiner Begrüßung nach Finkenwerder gekommen.
    Ganz liebe Grüße auch an Bärbel
    Gudrun und Hans-Günter

  3. Ralph Tompo

    Hej Kuddel, auch ich wäre gerne am 04.07. dabei gewesen, aber wir sind auf dem Weg nach Oslo und können nicht dabei sein.
    Vielen Dank für Deinen Blog, ich habe ihn mit großem Interesse verfolgt.
    Ich wünsche Dir eine schöne letzte Etappe und vielleicht sieht man sich ja mal in Hamburg.
    Alles Gute und Gruß an Bärbel!

    Ralph

  4. Alex

    Hallo Kuddel,

    ich wäre gerne zum Anlegebier dabei gewesen, aber am 04.07. werde ich nicht kommen können.
    Ich habe Deinen Blog mit grossem Interesse verfolgt, da ich selber in absehbarer Zeit eine solche Reise plane.

    Gute Reise für die letzten Meilen, und immer ne Hand breit Wasser…

    Viele Grüße unbekannterweise vom neuen Eigner der Goden Wind (neuer Heimathafen beim MYC Stade)
    Alex

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*