SY "AVALON"

Position

Um ein Schiff oder Boot auf den Seiten www.marinetraffic.com oder www.vesselfinder.com  manuell am Schnellsten zu finden, ist die  MMSI(Maritime Mobile Service Identity)-Nr. des gesuchten Fahrzeugs gut geeignet. Einfach die folgende Nummer kopieren und in das Suchfeld bei Vesselfinder oder Marineraffic einfügen.

Hier die MMSI-Nr. der SY Avalon: 211124710



Read more at https://www.marinetraffic.com/en/p/embed-map#OJfvxfTrQgv85DYU.99

27 Kommentare zu “Position

  1. Bernd

    Lieber Kuddel,
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag wünschen dir alle WVE Freunde!
    Einen schönen Tag mit Bärbel unter Palmen mit Cola-Libre und viel Sonne!!
    Wir sind gespannt auf euren nächsten Bericht.
    Bernd

  2. Duddi

    Moin Kuddel
    bloß mal eben einen gruß aus estebrügge, wann soll es denn in etwa weiter gehen, muß ja gut vorbereitet sein

    viele grüße von duddi

  3. Duddi

    moin kuddel
    sehe das du heil auf den kanaren angekommen bist und ich hoffe das bärbel es auch gesund
    und munter an bord geschafft hat. bericht von madeira war sehr gut. bekommst ja ordentlich
    was von der welt zu sehen. wie lange sind die kanaren eingeplant.
    viele grüße aus estebrügge
    duddi

  4. Duddi

    moin kudd`l
    scheint euch ja richtig gut zu gehen in funchal, schöne aufnahmen dabei. überfahrt ist ja gut verlaufen.
    wetterlage ist wohl gut um weiter zu segeln, alles gute !
    schöne grüße duddi

    1. avalon693 Autor des Beitrags

      Moin Duddi,
      ja, an Madeira könnte ich mich gewöhnen 🙂 Das Wetter ist im Moment noch zu freundlich /wenig Wind), aber ab Sonntag soll der Wind auf Nord gehen und Montag oder Dienstag werden wir wohl Richtung Kanaren weiterfahren.
      Schöne Grüße, Kuddel

  5. Duddi

    moin kudd`l
    hab deinen tollen bericht über lisboa gelesen , war sicherlich ein tolles erlebnis. cascais war ich nicht so oft aber sonst
    hab ich von lissabon auch allerhand gesehen. wann soll es denn weitergehen, ist das wetter so schlecht oder herrschen
    w`liche winde vor. wünsche dir auf jeden fall eine ruhige und gute überfahrt nach madaira.
    viele grüße duddi

    1. avalon693 Autor des Beitrags

      Moin Duddi,
      hat mich gefreut, von dir zu hören! Ich antworte dir hier weil ich davon ausgehe, dass es noch andere interessiert wie es weitergeht. Im Moment ist der Wind tatsächlich nicht auf unserer Seite. Entweder kommt er hier in Küstennähe aus der falschen Richtung oder unterwegs gibt’s zu große Flautenlöcher. Ich habe schon daran gedacht, Madeira auszulassen und direkt zu den Kanaren zu segeln. Das ginge auch bei Westwind ganz gut. Ich melde mich, wenn’s weitergeht. Mach’s gut, schöne Grüße, Kuddel

  6. Bernd

    Hey Kuddel, Erste größere Etappe geschafft! Sehr schöner Bericht! Danke!
    Ja, die Kümos sind da fast alle mit zu wenig Besatzung im zwei Wachen System unterwegs und fahren nur nach Wegepunkten.
    Das habe ich auf der „Alex“ auch erlebt.
    Hier ein Auszug aus meinem Buch:

    Es war kein Nebeneinander, sondern ein harmonisches Miteinander zwischen Jung und Alt. Was mich dann noch nachhaltig beeindruckt hat, war eine negative Begegnung, die ich in Büchern immer als „Spannungsmacher“ abgetan habe. Nachts 2.00 Uhr. In Höhe Portsmouth kommt von Backbord achtern ein ganz normaler Frachter auf. Der Ausguck meldet schon zum zweiten Mal: Peilung steht!! Wir beobachten die Kurse auf dem Radar. Roland ruft über UKW­Arbeitskanal-keine Antwort! Wir schalten die gesamte Decksbeleuchtung ein, alle Segel sind taghell beleuchtet. Keine Reaktion! Roland ruft auf Kanal 16! Wir strahlen mit dem Handscheinwerfer auf die Brücke des inzwischen recht nahen Frachters! Nichts, gar nichts tut sich! Wir fallen 10 Grad nach Steuerbord ab. Der Frachter läuft 500 Meter vor unserem Bug vorbei und wir starren fassungslos auf sein schnurgerades Schraubenwasser.

    Nun weiter nach Funchal?? Sehr schöne Lokale in der Altstadt wo die einheimischen Essen!!
    Aber ihr liegt ja gut in der Zeit!

    1. avalon693 Autor des Beitrags

      Hola Bernd,
      danke für deinen schönen und ausführlichen Kommentar! Es tut gut, Bestätigung von einem ehemaligen Fahrensmann zu bekommen. Wir wollen jetzt erst noch ein wenig die galizische Küste erkunden und dann Richtung Lissabon. Von dort dann evtl. nach Madeira. Wie du schon sagtest, wir liegen noch in der Zeit!
      Alles Gute für dich! Liebe Grüße, auch an Petra,
      Kuddel

  7. Bernd

    Wir fahren über 8 kn! Bleierne See im Ärmelkanal!

    Das Glück und Können eines guten Kapitäns!!

    Sehr schöne Berichte und Bilder! Danke Bärbel!

    Gruß Bernd

  8. Ralf Kern

    Hallo ihr Segler, Gruß aus Bischofswiesen, wir finden es toll, das man eure Reise verfolgen kann.
    Wir wünschen euch viel Spaß und weiterhin eine gute Zeit.
    Ahoi!!! Christiane und Ralf

  9. Reinhard Kewe

    Liebe Bärbel,lieber Kuddel!

    Nochmals allzeit gute Fahrt! Wir freuen uns durch eure spannende Ausführungen mit euch auf große Fahrt gehen zu dürfen!
    Liebe Grüße und alles Gute aus Freren wünschen Reinhard und Marianne

  10. Gabi Althaus

    Lieber Karl-Heinz,

    auch ich folge Euch jetzt … bin gespannt, was ihr so erlebt!!

    Herzlichste Grüße aus Ottensen..

    Gabi

  11. Bernd

    Hay Avalon,
    genau an der Ecke haben wir mit Klüntje auch gelegen!
    Allerdings sind wir über Kanäle dorthin gekommen.
    Gruß
    Bernd und Petra

  12. Obi

    Hallo Kuddel,
    Ihr seid ja wirklich sehr pünktlich am Sonntag los, kurz nach 15 Uhr habe ich euch jedenfalls nicht mehr gesehen. Schade.
    Ich kann verstehen, dass man sich auf Helgoland nicht länger als nötig aufhält. In Holland ist es bestimmt viel interessanter.
    Lasst es langsam angehen und genießt auch die Landseite. Ich wünsche euch, dass ihr immer den richtigen Wind erwischt und der Sommer endlich anfängt.
    Liebe Grüße
    Obi

    1. avalon693 Autor des Beitrags

      Hi Obi, wir sind tatsächlich Punkt 15.00 h los. Schade, dass wir uns nicht mehr gesehen haben. Deinen Rat bzgl. der Niederlande werden wir befolgen, wir sind jetzt auf Borkum und wollen morgen in Delfzijl einschleusen und die Stande Mast Route bis Ijmmuiden fahren. Mal sehen, was uns erwartet. Vieles kenne ich ja schon, aber Bärbel war noch nie in Holland segeln.
      Bis bald, liebe Grüße, Kuddel

  13. Evelien

    Lieber Karl- Heinz,

    Ihr seid ja schon fast in Holland!! Grüß mir meine Heimat! Viel Spaß und eine gelungene Fahrt wüsche ich Euch/Dir!

    Liebe Grüße,
    Evelien

  14. Petra und Sven

    Hallo Kuddel, hallo Bärbel, wir wünschen euch eine tolle und erlebnisreiche Reise. Kommt Gesund und mit vielen Berichten zurück. Eure Petra und Sven von der CALIMERA

  15. Holger Opitz

    Hallo Kalli,

    wir haben uns ja leider letzte Woche nicht mehr gesehen, da Du nicht mehr spontan reingeschneit bist. Ich wünsche Dir alles Gute für Deinen aufregenden Törn in die Karibik und bessere Winde als aktuell vorherrschen. Bleib gesund und hab viel Spaß auf hoher See und unter Palmen.

    Ich freue mich schon auf unser Wiedersehen und ein schönes Gezapftes in ca. einem Jahr.

    Liebe Grüße
    Holger

  16. Bernd

    Moin Avalon,
    so ein paar Hafentage wegen Sturm haben ja auch mal was!
    Das Logbuch wird auf den neuesten Stand gebracht und man hört in seiner Kuchenbude zehn mal
    am Tag den Wetterbericht!
    Nun habt ihr es aber eilig! Der Track zeigt bei mir 8,1kn an!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Weiterhin gute Fahrt, zum Wochenende soll das Wetter besser werden.
    Bernd

  17. Bernd

    Moin Avalon,
    habt ihr auch die aufgehende rote Sonne gesehen wenn sie auf die Kreidefelsen
    von Klintholm scheint????
    Macht ja gute fahrt. 5,3 Meilen zeigt der Trak

  18. Bernd

    Moin Kuddel und Bärbel,
    Ihr seid ja schon schön weit gekommen!
    Weiterhin gute Reise und den Wind aus der Richtigen Richtung.
    Bernd

    1. Bernd

      Moin Avalon,
      wir sind aus dem Urlaub mit den Enkelkindern zurück.
      Wie ich sehe seid ihr in den Schären vor Göteborg.
      Schade das es nicht nach Gotland gereicht hat. Vielleicht ist so eine Tour in der Zeit besser im Herbst oder Frühjahr zu schaffen.
      Ich habe für Kiel – Bornholm – Kiel in einer Woche auch drei Anläufe gebraucht.
      Weiterhin einen schönen Sommer und um es mit Wilhelm Busch zu sagen:
      „Schön ist es auch anderswo und hier da bin ich sowieso“!

      Wünschen Euch Bernd und Petra

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*