SY "AVALON"

Ein Jahr lang Sommer – von Horta / Faial nach Falmouth / Englischer Kanal – 7. Tag

Mittwoch, 30.05.2018

12.00h 1020 hPa, 18,0°C, WT 13°C, Wind NW um 6,5 Bft, Kurs 70-80°

18.00h 1019 hPa, 16,5°C, WT 13°C, Wind NW 7 Böen 8-8,5 Bft, Kurs 70°

21.30h Großsegel komplett geborgen, weiter geht’s mit einem kleinen Stück von der Genua. Die 8,5 Bft-Böen kommen zu häufig und sind lang anhaltend

21.45h große Überraschung! Der Wind wird weniger, geht auf 4-5 Bft zurück. Welche Ruhe! Auch die See ist ab der Windkante viel ruhiger. Kann ich für die Nacht gut gebrauchen!

Donnerstag, 31.05.2018

06.00h 1020 hPa, 17,6°C, WT 12°C, Wind NW 6 – 7 Bft, Kurs um 60-70°

12.00h 1022 hPa, 16,8°C, WT 12°C, Wind NW 6 Bft, Kurs 65°

Position: 46°26.0’N 14°50.0’W

         Logge (Meilen)         Motor (Std)
6. Tag    6079                         105,2
7. Tag    6194                         107,3
Etmal:      115   Motorstd.:          2,1 (Akku laden, Sonne will nicht genug scheinen)

Durchschnitt: 4,8 Kn

An Bord ist alles o.k.
Es gab zwei schöne Momente gestern Abend. Der erste war der Moment nachdem ich bei 8,5 Bft (40Kn) das Großsegel komplett eingepackt hatte und wieder sicher angeleint im Cockpit sitze (auch im Cockpit, war nötig!). Das Boot stürmte nicht mehr mit bis zu 7 Kn von Wellenkamm zu Wellenkamm, wobei wir immer wieder eine ordentliche Breitseite bekamen, sondern es lief einigermaßen ruhig und konnte vom Windpilot auch besser kontrolliert werden, weil die Luvgierigkeit nicht mehr so groß war. Von diesem Augenblick an kann ich wieder an Schlaf denken und während ich noch sinniere kommt schon der zweite, vielleicht der noch schönere Moment. Der Wind „schläft ein“. Nur noch 4-5 Bft! Da gibt’s für mich kein Halten mehr, die Koje ruft….

Noch 459 Meilen bis Falmouth.
Schöne Grüße,
Kuddel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*